Michi Kirchgasser & Kirchi Fanclub

Viele Platzierungen im Mittelfeld

In Levi war es ein 14. Platz im Slalom. In Killington, in Amerika kamen dann ein 16ter im Riesentorlauf und ein 9ter Rang im Slalom hinzu. Wieder zurück in Europa wurden in Sestriere ein Riesentorlauf (18. Platz) und ein Slalom (Ausfall) gefahren.
Es läuft noch nicht rund. Michi fährt in den Trainings super Läufe, schafft es aber durch die Verletzung im Herbst noch nicht ihr Können im Rennen umzustellen.

In Val d'Isere kommt jetzt dann die erste Kombi und dann wird noch in Courchevel ein Rennen gefahren. Bevor es nach den Weihnachtsfeiertagen zum Heimrennen auf den Semmering geht.

Michi arbeitet hart an dem "Eizerl" das noch abgeht. Jedoch muss sie auch auf ihr Knie achten, dass keine mehrtägigen (mehr als 3 Tage) Skitrainings zulässt.
Vielleicht kommt ja noch vor dem Jahreswechsel ein bisschen Glück und Selbstsicherheit und unsere Kirchi strahlt über weitere Topplatzierungen.